Mecca Coffee Roastery Sydney Specialty Coffee Interior

 

Letzte Woche habe ich mit Teil 1 meines Sydney Guides (siehe hier) begonnen euch in die Metropole auf der anderen Seite der Welt mitzunehmen. Den zweiten Teil meiner Tipps und eine abschließende Übersichtskarte gibt es im heutigen Beitrag.

 

Mecca-Coffee-Roastery-Café-Sydney-Specialty-Coffee

 

Anfangen möchte ich mit einem Café namens Mecca. Es ist gleichzeitig eine Rösterei und liegt ein wenig außerhalb des Stadtzentrums. Mit der U-Bahn ist es jedoch sehr schnell zu erreichen und ich garantiere allen Kaffeefreunden unter euch: Ihr werdet nicht enttäuscht sein, die kleine Reise hierhin auf euch genommen zu haben! Allein beim Betreten des großen, hellen Cafés hatte dieser schöne Ort schon all meine Sympathie geweckt. Schwarz-weiße Fliesen, hohe Decken und jede Menge Pflanzen schmücken den großen Raum.

Eine Mitarbeiterin begrüßte mich freundlich und fing gerade an zu fragen, was ich haben möchte, als ihr Blick auf meine Kamera fiel. Im gleichen Moment ging der Chefröster an uns vorbei, denn sie mir prompt vorstellte. Statt zu bestellen, folgte ich seiner spontanen Einladung mir die Rösterei anzugucken. Eine Stunde später wusste ich nicht nur alle Begriffe des Kaffeeröstens auf Englisch, sondern durfte auch direkt beim Vorgang selbst zugucken – von der grünen Bohne, über den ersten Crack, hin zur fertigen Röstung – und hatte es so geschafft, den Ladenschluss zu verpassen.

 

Mecca-Coffee-Roastery-Sydney-Specialty-Coffee-Roaster

 

Für einen Kaffee im Mecca selbst war es mittlerweile zwar zu spät, aber für den habe ich das Café ein paar Tage später dann noch mal besucht. Am Besten hat mir hier aber der Fakt gefallen, dass man so offen mir gegenüber war, ohne meinen Hintergrund zu kennen. Von meinem Blog hat der Röster selbst nämlich erst erfahren, als mich ein weiterer Mitarbeiter kurz vor der Verabschiedung fragte, was ich eigentlich mache. Den erstaunten Blick der beiden werde ich so schnell nicht vergessen!

 

Mecca Specialty Coffee Sydney Roasting

 

Mecca

26 Bourke Rd

Alexandria NSW 2015

 

Sydney-Street-Art-Mirrors-Sunshine-Bokeh

 

Carriageworks Sydney Guide

 

Ebenfalls etwas außerhalb gelegen sind die Hallen von Carriageworks, einem ehemaligen Bahnhofsgelände, in dem zeitgenössische Künstler aus den verschiedensten Bereichen arbeiten. Die umgebauten Räumlichkeiten hier werden für Büros und Ateliers genutzt und es finden abwechselnd Ausstellungen, Workshops und andere Events statt. Jeden Samstag z.B. kann man saisonale Produkte, aber auch außergewöhnliche Foodkreationen, an den Ständen des Carriageworks Farmers Markets kaufen. Wer den Markt verpasst, den kann ich das getoastete Bananenbrot mit Karamellbutter bei Cornerstone Bar & Food sehr empfehlen – einem Restaurant, das sich ebenfalls in den lichtdurchfluteten Hallen befindet und wunderbar in die industrielle Einrichtung passt.

 

Carriageworks Sydney multi-arts institutions

 

Carriageworks-Sydney-Banana-Bread

 

Cornerstone-Bar-&-Food-Carriageworks

Carriageworks

245 Wilson St

Eveleigh NSW 2015

 

Jackie-Onnasis-Back-Home-Again-Street-Art-Sydney-Music

 

Die beiden nächsten Tipps befinden sich wieder etwas mehr in Sydneys Zentrum, um genau zu sein in der Gegend um Potts Point. Abschrecken darf man sich hier nicht von den Kneipen und Hostels rund um die Kings Cross Station, denn wenn man die erst einmal hinter sich gelassen hat, wird man belohnt. Einen ganzen Tag bin ich durch die kleinen Straßen spaziert und habe mich ein wenig in die Nachbarschaft mit der vielen Art-Dekor-Architektur verliebt. Jeden Sonntag findet hier der Potts Point Market statt, auf dem auch die zwei folgenden Bilder entstanden sind.

 

Sydney-Guide-Potts-Point-Market

 

Sydney-Guide-Potts-Point-Market-Plants

 

The-Cross-Art-Projects-Potts-Point-Sydney-Guide-Room-10-Specialty-Coffee

 

Auch das Café, das ich am meisten besucht habe, während ich in Sydney war, findet ihr in Potts Point: Room 10. Auf dem ersten Blick ist es ein eher unscheinbarer Ort, aber hier gibt es wohl den besten Kaffee und das leckerste Essen in der Umgebung. Deshalb ist es zu bestimmten Zeiten und bei Sonnenschein auch gar nicht so leicht einen Platz vor dem Laden zu bekommen. Den ganzen Tag Frühstück, leckeres Lunch und ein immer freundlicher Betreiber samt motivierter Crew, locken die vielen Gäste an. Außerdem, für die heißen Tage in der Metropole nicht zu vergessen: köstlicher Ice Coffee. Verwendet wird hier im Übrigen auch der Kaffee von der weiter oben vorgestellten Mecca Rösterei.

 

Room-10-Sydney-Potts-point-Specialty-coffee-guide

 

Room-10-Specialty-coffee-and-breakfast-Sydney-Mecca

 

Room 10

10 Llankelly Pl

Sydney NSW 2011

 

Wer dann doch etwas Alkoholisches trinken möchte, und auch noch Hunger hat, dem kann ich in Potts Point Dumpling & Beer sehr empfehlen. Hier war ich eines Abends während meiner Australienreise spontan mit einer Dänin essen, die ich vormittags zufällig am Bondi Beach kennengelernt hatte. Es war mein erstes Mal Dim-Sum und ich mochte neben dem Essen auch die Atmosphäre in dem kleinen Laden sehr.

 

Australien-Botanical-Garden-Sydney-Guide

 

Zuletzt möchte ich euch heute noch ein paar Tipps abseits von Cafés und Läden mitgeben. Normalerweise umgehe ich zwar die typischen Touristenspots in jeder Stadt, aber ein Besuch am berühmten Opera House konnte ich natürlich in Sydney nicht auslassen. Auch im botanischen Garten und dem Museum of New South Wales habe ich einige Zeit verbracht und das sehr genossen.

 

Sydney-Travelguide-Australia-Blog

 

Sydney-Guide-Botanical-Garden

 

Zu Sydney gab es mehrere Beiträge auf dem Blog und auch einen ersten Teil dieses Sydney Guides. Alle Cafétipps (wie z.B. das schöne Single O in Surry Hills), Lädenempfehlungen und meine Berichte über die Strände Bondi Beach und Manlys Shelly Beach könnt ihr auf der folgenden Karte und in den verlinkten Artikeln sehen.