Antwerpen Straßenfotografie

 

Vielleicht kennt ihr folgende Situation: Vor einer Reise in eine neue Stadt durchforscht man akribisch das Internet nach Bildern, Orten und Ideen und malt sich im Kopf ein ganz eigenes Bild aus. Man schafft sich eine persönliche Vorstellung, die zugegebenermaßen bei mir persönlich immer sehr verschönt ist, durch die wunderbaren Instagram-Kaffeebilder und Pinterestpins. Und dann ist man auf einmal da – im echten Leben. Zack stößt die Vorstellung auf die Realität. Man gewinnt neue Erkenntnisse – „Oh, das Café sah auf den Bildern immer so riesig aus. Die haben wohl ein gutes Objektiv genutzt.“ Vielleicht wird man aber auch genau bestätigt, in dem was man sich vorher ausgemalt hat. Oder man wird enttäuscht. Denn auch Enttäuschungen gehören dazu. Natürlich. Denn ohne Abs gäbe es wohl keine Aufs.

Warum ich euch das erzähle? Weil ich euch heute mit nach Antwerpen nehme, einer Stadt, die ich mir irgendwie anders vorgestellt habe… Die große Liebe auf den ersten Blick hat es bei uns nicht gegeben. Dass es in dieser Stadt aber einige besondere Orte gibt, kann ich gar nicht mehr bezweifeln und vor allem möchte ich euch diese Orte nicht vorenthalten. Es sind aber auch ein paar ungünstige Umstände daran schuld, dass es zwischen mir und Antwerpen nicht ganz gefunkt hat. So sind zum Beispiel während meiner Reise viele der Cafés, die ich so gerne besuchen wollte, geschlossen gewesen. Der Grund: Ferienzeit. Deshalb ist dieser Guide auch nur ein „kleiner“ Antwerpen Guide, der – wer weiß – vielleicht irgendwann noch mal um einen zweiten Teil erweitert wird. Liebe auf den zweiten Blick vielleicht… Und dass ich nicht so viel gesehen habe, wie eigentlich gewünscht, hat auch eine gute Seite: Alle Tipps lassen sich entspannt innerhalb von einem Tag in Antwerpen besuchen!

 

Normo Coffee Antwerpen Guide Hipster

 

Starten lässt sich dieser Tag am Besten in dem Café Normo. Hier gibt es nicht nur einen gemütlichen Innenbereich, sondern auch ein paar schöne Plätze direkt vor der Tür. Obendrauf noch richtig guten Kaffee (das Café röstet selbst) und WLAN – ideal um entspannt seine Reisetage zu planen. Zu meinem Glück stand hinter der Maschine sogar ein deutscher Barista, der mich über die Feriensituation und die vielen geschlossenen Cafés aufgeklärt hat. Außerdem gab er mir ein paar echte Tipps fürs Nachtleben, die ich ohne ihn sicherlich nicht entdeckt hätte.

 

Normo Antwerpen Coffee Guide Cafétipp Reiseblog

 

Normo Antwerpen Coffee Cafétipp

 

Normo Coffee Antwerpen Guide Kaffee Cafétipp

 

Normo coffeebar

Minderbroedersrui 30
2000 Antwerpen

 

 

Tinsel Coffee Place Antwerpen Guide Travel Blog

 

Nach einem Spaziergang durch die Stadt, z.B. Richtung Bar Paniek (siehe Tipp ganz unten) mit Halt am MAS (einem Museum von dessen Dach man einen wunderbaren Blick über Antwerpen hat, ganz umsonst), kann ich euch das TINSEL empfehlen. Hierbei handelt es sich um ein kleines Restaurant mit großartiger Lunchkarte, das auch zum Frühstücken sehr gut geeignet ist. Aber Achtung, nicht dass ihr auf der gemütlichen Couch versackt!

 

TINSEL Antwerpen Guide Coffee Food Place Hipster

 

Tinsel Food Guide Antwerpen Couch

 

TINSEL

Vlaamse Kaai 40
2000 Antwerp

 

Buchbar Antwerpen Guide Book and Coffee Place

 

Nur ein paar Straßen vom TINSEL entfernt liegt meine nächste Empfehlung: die Buchbar – eine Kombination aus Buchladen und Café. Ein einfaches Konzept, das hier mit viel Liebe zum Detail umgesetzt wird. Dass der Kuchen von der Besitzerin vom vorherigen Tipp (dem TINSEL) geliefert wird und der Kaffee vom Normo kommt, war eine Erkenntnis die mir sehr gefallen hat. Leicht versteckt gelegen, hat man das Gefühl in der Buchbar mit ihren hellen Farben Mitten zwischen einigen Ur-Antwerpern zusitzen. Besondern wenn man in dem offenen Raum unauffällig den Gesprächen der freundliche Besitzerin und ihren Gästen lauscht.

 

Buchbar Antwerpen Guide Coffee Place

 

 

Anterwerpen Reisetipp Buchbar kaffee Café Coffee Travelblog Hotspot

 

Buchbar

Scheldestraat 79
2000 Antwerpen

 

 

 

Me and My monkey Coffee and Supret Store Antwerpen Guide Travel Blog

 

In Sachen Shoppen war ich dieses Mal nicht so aktiv. Einen Tipp habe ich aber trotzdem mitgenommen, quasi per Schaufensterblick: Superet. Hier gibt es Designobjekte und Produkte von lokalen Künstlern. Hätte ich meinen Geldbeutel nicht wegen der anstehenden Parisreise und dem restlichen Roadtrip so dicht gehalten, dann hätte ich mir sicherlich in diesem Laden ein Antwerpen-Andenken gegönnt.

 

Native Food Bio Antwerpen Restaurant Vegan Guide Veggie

 

Ein weiteres nettes und kleines Restaurant in der Mitte von Antwerpen ist das NATIVE. Hier gibt es vor allem Bioküche, das heißt Gerichte sowohl mit Fleisch, als auch ohne, in Bioqualität. Und auch einige vegane Speisen stehen auf der Karte. Das Ganze in sehr besonderer, aber vor allem voll authentischer, natürlicher Atmosphäre. Für mich gab es dort Salat mit Feta, Quinoa und karamellisiertem Kürbis – was würde ich dafür jetzt geben!

 

Salat im Native Antwerpen Veggie Vegan Bio Restrauranttipp

 

Native Antwerpen Food Hipster Guide Restauranttipp Reiseblog

 

Native Bike and Food Erbsenbällchen vegan Antwerpen

 

Native

Muntstraat 8
2000 Antwerpen

 

Born in Antwerpen Bar Paniek

 

Zuletzt habe ich noch zwei Ausgeh-Tipps für euch, zwei Bars um genau zu sein. Beide sind sehr anders als die normalen Bars und allein deswegen (auch wenn man nicht so der Weggeh-Typ ist) einen Besuch wert! Die erste nennt sich Bar Paniek und befindet sich im Hafengebiet (ganz nah am oben erwähnten MAS). In und vor einer großen Lagerhalle befinden sich hier zusammengewürfelte Stühle und Tische, drinnen gibt es gleich zwei Tresen und eine große Bühne mit wechselndem Kulturprogramm. Auch eine Fotoausstellung befindet sich in den Räumlichkeiten.

Die zweite Bar ist Plein Publiek. Sie liegt in dem Hof eines leerstehenden Gebäudeblocks. Das Grün in der gewächshausartigen Location ist ein fabelhafter Kontrast zu den grauen Betonbauten. Abwechselnde Events, wie Konzerte, Märkte, Kunstausstellungen oder Partys, geben Grund genug genau hier vorbei zu gucken.

 

Ausgehen in Antwerpen Bar Paniek Bar Publiek