Sydney Farry to Manly Traveblog

 

Dank dem Röster von Café Mecca, das ich vor ein paar Tagen besucht habe, stand auf meiner Sydney To-do-Liste: „Ferry to Manly – coffee @barefoot on Wentworth St and walk from Bower St to Shelly Beach“. Auch Sean von dem im Stadtteil Surry Hill gelegenen Café Neighbourhood gab mir diese Empfehlung und bat mich den Barista Fergus von ihm zu grüßen. Also machte ich mich am vergangenem Sonntag auf, um einen Ausflug mit der Fähre nach Manly zu machen.

Praktischerweise lag mein erstes Hostel (von dem ich euch in meinem abschließenden Sydney Guide mit allen Tipps in der Übersicht noch genauer berichten werde) nur einen kurzen Fußweg vom Fähranleger entfernt. Schon allein wegen der Fährfahrt lohnt sich ein Ausflug nach Manly – während wir vorbei am Opera House, der Harbour Bridge und Sydneys Norden fuhren, schlug mein Fotografenherz ein paar Takte höher.

Angekommen in Manly machte ich mich direkt auf zu besagtem Cafétipp. Ich hatte noch nicht gefrühstückt und auch den Genuss vom ersten Kaffee des Tages hatte ich mir für diesen Ort aufgespart. In dem durch zwei große Fenster wunderbar hellen Barefoot bestellte ich also ein großes Frühstück mit Avocado, gebratenen Tomaten und Champignons – dazu einen Flat White.

 

Barefoot Coffee Traders Manly Breakfast

 

Die Wände des quadratischen Cafés zieren einige schöne Fliesen. In der Mitte des Raumes steht ein großer Tisch, an dem während meines Besuchs ein paar Gäste saßen – es stellt sich schnell raus, dass es trotz der vielen Touristen in Manly, Stammgäste waren. So etwas lässt sich meiner Meinung nach immer als ein gutes Zeichen deuten.

 

Barefoot Manly-Sydney-Specialty-Coffee-Australi Beach

 

Die entspannte Atmosphäre in dem Raum, mit den Menschen, die frühstückten und sich über ihr Wochenende unterhielten, und mein leckerer Kaffee – das war die perfekte Mischung für einen Sonntagmorgen. Weil ich mich so tief in ein in dem Café rumliegendes Buch über die Kaffeekultur von New South Wales vertiefte, war es bereits Mittags, als ich zum Strand aufbrach.

 

The specialy coffee Book New South Wales Sydney

 

Sydney Manly Beach

 

Barefoot Coffee Traders

18 Whistler St
Sydney NSW 2095

 

Sydney Manly

 

Während der nächsten zwei Stunden ließ ich mich an einem schattigen Plätzchen nieder, las etwas in meinem Reiseführer und beobachtete die anderen Strandbesucher. Für einen Nachmittagskaffee beschloss ich mir den zweiten Laden vom Café Barefoot in der Whistler Street anzuschauen – von dem hatte mir der Besitzer am Morgen berichtet und ich war ein wenig neugierig.

 

Manly-Farrytrip-Beach-Sydney-Travelblog-Australia

 

Manly Barefoot Beach Sydney Travelblog

 

Zu meiner Freude erreichte ich das Café noch, solange es geöffnet hatte. Eine Erfahrung, die ich hier in Australien schnell machen musste, ist es nämlich, dass die meisten Cafés bereits gegen vier Uhr schließen. „Australier sind Morgenkaffeegenießer“ erklärte mir ein Mädchen in einem anderem Café vor ein paar Tagen.

Ich konnten an diesem Tag also trotz dessen, einen für australische Verhältnisse späten Kaffee genießen. Auch in dem zweiten Laden war das Interior schön und zu meiner Freude anders als in dem ersten Café – da ich Individualität sehr gerne mag, bin ich häufig skeptisch, wenn zu einem Café mehrere Läden gehören.

 

Sydney Barefoot Manly Coffee spot

 

Nach einer kurzen Unterhaltung mit den zwei Baristas über weitere Cafétipps für die nächste Stadt auf meinem Reiseplan (Melbourne) machte ich mich wieder auf Richtung Fähre. Wirklich ein schöner Ausflug, etwas raus aus der großen Metropole, war mein Tag in Manly für mich. Für einen Vergleich mit Bondi Beach ist es noch zu früh, da ich bis jetzt noch nicht da war, aber ich werde euch dann berichten, welcher Strand mit besser gefallen hat!

 

Barefoot Manly Sydney Specialty Coffee 2

 

Barefoot Coffee Traders

18 Whistler St
Sydney NSW 2095

 

Sydney Ferry Circular Quay Travelblog Manly