Australia-Sydney-Travelguide-Recommendations

 

Zugegeben meine Australienreise ist bereites ein paar Wochen her, aber was lange währt, wird endlich gut, hmm? Es geht nun also los mit den letzten Beiträgen meiner Zeit in Down Under. Den Anfang macht die erste Hälfte meines Städteguides für Sydney. Er soll euch einen guten Überblick über meine liebsten Empfehlungen für die Metropole verschaffen. Nächste Woche folgt noch ein zweiter Teil (mit Übersichtskarte, wie in all meinen Städte Guides), den ich euch dann selbstverständlich unten verlinken werde.

 

Eins vorweg: Sydney hat mich einfach nur umgehauen! Ich hätte dieser Metropole niemals zugetraut, dass sie mir so gut gefallen würde. Von ursprünglich geplanten fünf Tagen habe ich hier deshalb schon nach kurzer Zeit auf acht Tage verlängert. Zu schön waren die Strände, zu spannend die unterschiedlichen Stadtteile und zu gut der Kaffee in den vielen Cafés, die ich entdeckt habe.

 

Sydney Guide Surry Hills Reuben hills

 

Das erste Café, das ich euch empfehlen möchte, befindet sich auf der Grenze zwischen den hippen Stadtteilen Darlinghurst und Surry Hills. Im Reuben Hills gibt es guten Kaffee und köstliches Essen. Das Ganze in rustikalem Atmosphäre dank unverputzter Ziegel, viel Beton und Holzmöbeln. Während man im ersten Stock sitzt und seinen Kaffee genießt, wird dieser im zweiten Geschoss geröstet – dort befindet sich nämlich die zugehörige Kaffeerösterei. Gefallen hat mir hier ebenfalls die Kunstinstallation aus Neonröhren und der offene Flair der Räumlichkeiten, der durch das geöffnete Tor (siehe Bild unten) und einige Aussparung in der Zwischendecke entsteht.

 

Reuben Hills Surry Hill Sydney Café Specialty Coffee Place Hipster

Reuben Hills

61 Albion St
Surry Hills NSW 2010

 

Flowers-Sydney-Summer-Australie-Travelblog-Guide

 

Bourke-Street-Bakery-Sydney-Hipster-Guide

 

Wer gute Backwaren schätzt, sollte in Sydney die Bourke Street Bakery auf keinen Fall verpassen – sie hat angeblich die besten Brötchen und Kuchen der ganzen Stadt. Zu der Bäckerei gehören mittlerweile mehr als zehn Läden, aber besonders begehrt ist immer noch der Erste – in der namensgebenden Bourke Street. Eine super Anlaufstelle zum Frühstücken!

 

Bourke-Street-Bakery-Sydney-Surry-Hills-Bourke-Street

 

Bourke Street Bakery

633 Bourke St
Surry Hills NSW 2010

 

Sydney Guide

 

Neighbourhood by Sean McManus Surry Hills Sydney

 

Speziell etwas für Kaffeefans ist Neighbourhood by Sean McManus. Trotz ein paar Sitzplätze ist die Bezeichnung „Café“ hier vielleicht etwas hochgegriffen, aber ein sehr begehrter Ort ist das sich etwas lochartig in einer Wand befindende Neighbourhood trotzdem. Neben dem Kaffee machen hier meiner Meinung nach vor allem die Menschen die besondere Atmosphäre aus. Besitzer Sean McManus kennt gefühlt jeden aus der Nachbarschaft – Büromenschen, Kreative… Da die Umgebung größtenteils aus Büros besteht, ist das Neighbourhood selbst übrigens auch nur von Montags bis Freitags offen. Aufgefallen ist mir während meiner Zeit in Sydney, dass viele der Cafébesitzer die ich kennengelernt habe, früher Barista bei Single O waren – dem Café das ich euch bereits vor einiger Zeit vorgestellt habe (siehe hier) – so auch Sean McManus.

 

Neighbourhood-by-Sean-McManus-Specialty-Coffee-Barista-Surry-Hills-Sydney

 

Neighbourhood by Sean McManus

16 Buckingham St
Surry Hills NSW 2010

 

Während ich bei Neighbourhood noch ein paar Croissants entdeckt habe, ist der Kaffeefokus bei meinem letzten Cafétipp für heute noch eine Nummer extremer: Nur Kaffee, sonst nichts. Der ist dafür aber besonders gut und die beiden Gründer des Artificer (zu Deutsch „Schöpfer“) stehen mit sehr viel Überzeugung und Talent hinter ihrem Konzept. Auch die Einrichtung des, in einer ruhigen Gegend gelegenen, Cafés ist minimalistisch gehalten – getreu dem Motto hochklassiger Kaffee ohne Ablenkung.

 

Artificer Specilty Coffee Thirdwave Coffee Surry Hills Guide

 

Aufgepasst Liebhaber von schönen Papierprodukten und Grafikdesign, genau für euch ist mein vorletzter Tipp: Bei Beautiful Pages an der Oxford Street habe ich gefühlt Stunden verbracht, um durch etliche schöne Reiseführer, Bücher und Independentmagazine zu blättern. Auch Posters und DVD’s gibt es hier. Die Oxford Street entlang zu schlendern lohnt sich übrigens auch wegen vieler weiterer schöner Läden, die sich hier befinden.

 

Sydney Beuatiful Pages Magazine Store

Beautiful Pages

114 Oxford St
Darlinghurst NSW 2010

 

Sydney Hostel Harbour YHA - The Rocks Yoga

 

Zu Letzt möchte ich euch heute noch berichten, wo ich geschlafen habe, während ich in Sydney war: im Sydney Harbour YHA – The Rocks. Es ist nach dem gleichnamigen Hafenviertel benannt und kein typisches „Party-Backpacker-Hostel“, sondern eher familienfreundlich. Während meiner Zeit war es von einem sehr gemischten Publikum besucht, was ich sehr angenehm fand. Neben sauberen Zimmern und einer großen Küche gibt es dort eine Dachterrasse mit unglaublichem Blick auf die Harbour Bridge und das Opera Haus. Auch wenn dieser ab und zu von im Hafen anliegenden Kreuzfahrtschiffen etwas gestört wurde, war er immer wieder beeindruckend. Ich weiß noch genau, wie ich auf dieser Terrasse eines Morgens um sechs Uhr stand, um an der kostenlosen Yoga Stunde, die einmal die Woche angeboten wird, teilzunehmen. Das war definitiv der beste Sonnengruß (im wörtlichen Sinne), den ich bis jetzt gemacht habe!

 

Sydney Hostel Harbour YHA - The Rocks

 

Sydney Harbour YHA – The Rocks

110 Cumberland St
The Rocks NSW 2000

 

 

— Für Teil 2 des Sydney Guides einmal hier klicken