porto-guide-travelblog-reiseblog-fraeulein-anker-portugal

 

Wow, war das ein Sommer! Nach Amsterdam, Antwerpen, Paris, Lissabon und Madrid folgt heute der letzte Städtebeitrag von meinem Roadtrip. Dieser Beitrag über Porto ist zwar nur eine kleine Version eines Hipster & Coffee Guides, aber ich hoffe, ich kann dem einen oder anderen unter euch mit den paar Empfehlungen ebenfalls eine Freude machen!

 

coffee-room-specialty-coffee-porto-portugal-third-wave-coffee

 

Die „Third Wave Coffee“ Szene in der zweitgrößten Stadt Portugals ist zwar noch nicht so weit, wie in anderen (größeren) Städten, aber ein paar Tipps habe ich doch gefunden. So gab es den ersten Kaffee in Porto für mich bei The Coffee Room. Dabei handelt es sich um ein kleines Café, das sich in der Innenstadt auf der zweiten Ebene eines Ladens namens The Feeting Room befindet. Trinken und Essen kann man direkt im Laden oder davor, auf einer Terrasse. Besonders empfehlen kann ich die leckeren portugiesischen Croissants und einen Flat White.

 

coffee-room-specialty-coffee-porto-portugal-third-wave-coffee-cafetipp

 

The Coffee Room

Largo dos Lóios 86
4050-338 Porto

 

porto-portugal-travelblog-reiseguide

 

porto-restaurant-la-piada-travelblog-specialty-grocery

 

Ein toller Restauranttipp für ein Mittagessen in Porto ist das La Piada. In der italienisch/ portugiesischen Küche gibt es vor allem Piadinas, ein dünnes italienisches Fadenbrot, das mit frischen und regionalen Zutaten gefüllt wird.  Auch die Salate sahen super aus! Die Räumlichkeiten des Restaurants sind sehr hell und gemütlich. Vor allem die nette Einrichtung und das leckere Essen haben mich hier beim vorbei gehen magisch angezogen…

 

porto-restaurant-la-piada-travelblog-specialty-grocery-vegan

 

porto-restauranttipp-la-piada

 

La Piada

Rua Dr. Barbosa de Castro 64
4050-090 Porto

 

combi-coffee-truck-third-wave-coffee-porto-guide

 

Mein letzter Tipp für eine Reise nach Porto ist der Combi Coffee Truck. Hinter dem mobilen Café steckt die gleichnamige Rösterei Combi Coffee. Sie beliefert einige Cafés in der Region und ist mit dem Mercedes N 1300 auf Portos Straßen und Events unterwegs. Ein wenig erinnert mich das Konzept an den Tornqvist Bulli bei uns in Hamburg, deswegen habe ich mich auch besonders über diese Entdeckung auf einem Surffilmfestival am Strand in der Nähe von Porto gefreut. Wo der Truck wann steht, findet ihr am schnellsten übrigens auf der Seite der Rösterei heraus.

 

combi-coffee-truck-specialty-coffee-third-wave-coffee-drinks

 

combi-coffee-truck-specialty-coffee-third-wave-coffee

 

Combi Coffee

 

1-porto-guide-travelblog-reise

 

Wenn ihr übrigens für Porto nach einem günstiges aber noch hippes Hostel sucht, dann kann ich euch das Garden House Hostel empfehlen. Dort habe ich während meiner Zeit in der Stadt gewohnt.

 

 

MerkenMerken