Hamburger Designmärkte im November in Hamburg Franzbrötchen Frühstücksliebe Kaffeepause

 

Ich liebe es Dinge zu verschenken, die einzigartig sind. Unikate, die man nicht in jedem Laden um die Ecke bekommen kann und hinter denen man noch die Persönlichkeit und die Liebe der Designer spürt.

Ein Glück, dass wir hier in Hamburg wirklich viele tolle Designmärkte haben und das im November sogar jedes Wochenende einer statt findet! Also macht es euch am Frühstücks-Tisch gemütlich, zückt euren Kalender oder euer Notizbuch und schreibt mit, denn hier kommen die Hamburger Designmärkte im November, die ihr euch merken solltet.

Feingemacht Designmarkt

Mein erster Tipp findet schon direkt an diesem Wochenende statt: der Feingemacht Designmarkt. 120 Labels werden auf einem meiner absoluten Designmarkt-Favoriten an diesem Sonntag im CCH (direkt neben Planten un Blomen) zu finden sein. Das mir dieser Designmarkt bis jetzt immer so sehr gut gefallen hat, liegt mit Sicherheit auch an der lieben Person die hinter feingemacht steckt: Lisa vom Label Steinkopf Handmade. Letztes Jahr organisierte Lisa übrigens hochschwanger mit Zwillingen den Designmarkt. Nur drei Wochen nach der Geburt fand der feingemacht Designmarkt 2014 dann statt und Lisa und dem ganzen Markttag konnte man vom ganzen Stress wirklich nichts anmerken – was für eine Powerfrau.

Unter den Ausstellern morgen sind wirklich viele von meinen Lieblingen und deswegen ist meine Einkaufsliste auch schon längst geschrieben. Darauf steht eine Vase von Betongedöns, ein Glas Mandelikat von Brandgut, zwei neue quadratische Fotos auf Holz von Kila Photography, eins der tollen Poster von Navucko, eine Mütze von Rotholz, noch ein paar mehr Stempel von Hand & Maus, ein Schneidebrett mit Papierboot drauf von FreuDinge und ein paar schöne Karten von Nelly Castro Design.

Aber nicht nur auf die Aussteller freue ich mich schon riesig, sondern auch auf das Programm neben dem eigentlichen Markt. Denn ob köstlichen Kaffee, Verpflegung vom netten Café Osterdeich aus Eimsbüttel oder leckere Waffeln – es ist für alles gesorgt.

Ihr liebt Waffeln auch so sehr wie ich? Dann habe ich eine gute Nachricht für euch: Mit ein wenig Glück könnt ihr hier heute einen Gutschein für ein Heißgetränk & zwei Waffeln auf dem morgigen Feingemacht Designmarkt gewinnen.

Kommentiert einfach unter diesem Beitrag, worauf ihr euch bei dem Feingemacht Designmarkt am meisten freut – Ob der lang ersehnte Kauf einer bestimmten Sache, das Treffen mit einer Herzensperson oder etwas ganz Anderes. Wichtig ist dabei, dass ihr in eurem Kommentar kurz erwähnt, dass es um das Gewinnspiel für den Feingemacht Designmarkt geht. Die allgemeinen Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Der Gewinner wird von mir bereits heute Abend um 20.00 Uhr ausgelost und dann per Mail benachrichtigt.

Hello Handmade

Am Wochenende nach den Feingemacht Designmärkt folgt ein weiterer Markt, der mir in den letzten Jahren immer gut gefallen hat: der Hello Handmade Markt. Hinter diesem stehen die zwei kreative Hamburgerinnen Sophie Pester und Catharina Bruns, die sich neben dem Designmarkt auch noch andere tolle Projekte ausgedacht haben: z.B. supercraft (DIY-Kit und Material Shop um Dinge selber machen zu können) und Lemon Books (Notizhefte).

Auch das Line-up für den Hello Handmade Markt beinhaltet einige mir bekannte Gesichter (wieder Navucko und Brandgut und außerdem Ahoimeise, Vanewonderland, Köhnigreich, Miau Design, Trinkhallen Schickeria, marga.marina und ava & yves). Aber auch viele für mich neue Labels werden da sein, auf die ich mich natürlich ebenfalls sehr freue. Generell finde ich Designmärkte immer wieder toll um neue Sachen zu entdecken, ob für sich selbst oder als Geschenk für einen Freund.

Ich kann mich noch ganz genau an meinen ersten Besuch auf einem Designmarkt erinnern. Damals war ich total überrascht von dem, was es so alles an liebevoll gestalteten Dingen gibt. Das war fast schon wie eine (absolut positive) Reizüberflutung für mich. Am 8. November muss ich deswegen auf dem Hello Handemade Markt auch unbedingt mal bei Pfeffirella vorbeischauen. Heidi Wolter, die Gründerin von Pfeffirella, prägt Besteck mit Sprüche und Worten und macht so aus einem einfachen Löffel einen tollen Gegenstand, der dann fast schon zu schade ist, um den größten Teil der Zeit in der Besteck-Schublade zu verweilen. Kein Wunder, dass sie ihre Werke manchmal als Glücksbestecke bezeichnet.

Auch auf Eulenschnitt, denen ich schon lange auf Instagram folge und immer wieder über die schön bedruckten Sachen aus ihrem Online-Shop staune, und auf NOGALLERY (3-D-Typo zum hinstellen und an die Wandhängen in verschiedener Farbpracht) bin ich schon gespannt.

Franzbrötchen Coffeelover Hamburger Designmärkte Brandgut Iblaursen

 

Blickfang

Zugegeben die Blickfang Messe ist nicht ganz ein Designmarkt, sondern wohl eher eine Designmesse. In dieser Aufzählung fehlen sollte diese Veranstaltung meiner Meinung nach aber trotzdem nicht, denn bei der Blickfang in den Deichtorhallen werden noch mal einige ganz andere Aussteller dabei sein, als auf den anderen Designmärkten und deswegen bin ich auch auf diese Veranstaltung neugierig. Gleich drei Tage (vom 13. – 15- November) wird der riesige „Design Pop Up Store“ mit mehr als 150 Ausstellern stattfinden. Viele der Produkte und Möble dort sind schöne Designer-Teile, die mich sehr an die cleanen Labels aus Skandinavien erinnern.

Nur ein kleines Manko bezüglich der Blickfang möchte ich euch nicht verheimlichen: Die Karten sind mit 10 € ein wenig teurer, als die für einen normalen Designmarkt (zwischen 3 und 5 €). Als Student spart man sich jedoch noch ein paar Euro und zu dem gibt es auch einige Besonderheiten auf der Messe, wie das Late Night Shopping am ersten Tag.

DIY Nachtmarkt

Der DIY Nachtmarkt ist „der Neue“ unter den Designmärkten in Hamburg. Er findet dieses Jahr das erste Mal statt und ich bin schon sehr gespannt, wie es wird. Aber genau so wie es für mich Spaß macht neue Labels zu entdecken, macht es mir meistens auch Freunde neue Designmärkte zu erkunden. Am 14. November wird der DIY Designmarkt von 17:00 – 23:00 Uhr stattfinden. Damit springt er ein wenig aus der Reihe der anderen Designmärkte, da diese immer tagsüber sind. Ein Vorteil den dieser Markt sicherlich hat: Man kann ganz entspannt nach dem Kaffee trinken mit einer Freundin am Nachmittag dort vorbeischauen, ohne Angst davor zu haben, dass der Markt gleich vorbei ist.

Gespannt bin ich aber auch auf den Nachtmarkt weil viele Aussteller dabei sein werden, die ich noch gar nicht kenne, die sich aber sehr interessant anhören: sinikka harms CERAMICs (produziert, der Name verrät es schon, Keramik), SARA & SAM (Wohndesign), WOOD LOVE (Holzdesign), Atlasart (Schmuck und Papeterie aus Landkarten). Auch für den Gaumen wird es einiges geben, denn die Foodtrucks von Vincent Vegan und It’s like Kandie (Oh bei denen gibt es auch total leckere Waffeln… – Ihr merkt ich liebe Waffeln) werden auf dem DIY Nachmarkt zu finden sein.

Blumen Vase Köhnigreich weiß

 

Elbrausch Designmarkt

Der Elbrausch Designmarkt wird das Wochenende darauf gleich an zwei Tagen stattfinden: Am 21. & 22. November. Über 100 Designer werden dann wieder in der schönen alten Schule im Karoviertel ihre tollen Produkte verkaufen. Über den Sommer Elbrausch Designmarkt hatte ich euch ja erst vor einigen Monaten hier auf dem Blog berichtet und nun folgt bereits die Winter Edition. Mit dabei sind unter anderem Sommerabend (Stempel), Woodpicer (Kunst auf Holz), Nanu Alwin (Schmuck), FreuDinge (Holzbretter, – Löffel und andere schöne Küchenutensilien), Frau Ines (Porzellan), Hafendieb (Mode) und PLATTE ANNA (Illustration),

Besonders freue ich mich darüber, dass ich in Kooperation mit dem Elbrausch Designmarkt an euch 2 x 2 Karten für diesen Markt verlosen kann. Wenn ihr also den Elbrausch Designmarkt im Karoviertel besuchen wollt, dann kommentiert einfach unter diesem Artikel bei welchem Label ihr unbedingt bei eurem Besuch dort vorbei gucken wollt. Das Gewinnspiel zum Elbrausch Designmarkt endet am 19.11. um 20.00 Uhr und ich bin schon sehr neugierig auf eure Antworten. Die allgemeinen Gewinnspiel-Teilnahmebedingungen für mein Blog findet ihr hier.

Viel Glück!

Holy Shit Shopping

Mein nächster und auch letzter Tipp ist der Holy Shit Markt. Dieser findet Ende November (29. November) in den Messehallen statt. Vielleicht kennt ihr die Veranstaltungsreihe der Holy Shit Märkte bereits, denn auch in anderen Städten (Köln, Berlin und Stuttgart) findet der Designmarkt statt. Hier in Hamburg war ich letztes Jahr nicht beim Holy Shit Markt, aber in Berlin habe ich vorbei geschaut, da ich an dem Wochenende gerade in der Hauptstadt war. Labels aus den unterschiedlichsten Bereichen sind als Aussteller dabei, dazu treten verschiedenste DJs auf und auch einige Street Food Stände wird es geben. Ähnlich wie bei der Blickfang Messe, kommen viele der Ausstellern nicht aus Hamburg, sondern aus anderen Regionen Deutschlands.

Im Übrigen lohnt es sich bei vielen Designmärkten früh zu kommen, um nicht lange in der Schlange zu stehen, falls so eine entsteht. Gerade bei dem Holy Shit Märkten soll das wohl manchmal der Fall sein.

Franzbrötchen Coffeelover Hamburger Designmärkte Brandgut Iblaursen Frischepost Honig

 

So und nun hoffe ich, dass ihr gewappnet seid mit guten Tipps für die ersten Weihnachtseinkäufe. Euch noch ein schönes Wochenende und wer weiss, vielleicht sehen wir uns ja auf einem der Märkte mal zufällig.