Nun waren wir also in Stockholm. Von Stockholm Centralstation aus haben wir dann eine wunderschöne schwimmende Übernachtungsmöglichkeit klar gemacht: The Red Boat Mälaren. Ein Hostel auf einem Hausboot.

Das Bott ist sehr in der Nähe von Gamla Stan (der Altstadt von Stockholm) gelegen, um genau zu sein nur einmal schnell über die Brücke. Echt zu empfehlen!

Hausboot

Stockholm

 

Beide Tage in Stockholm haben wir in dem gleichen wundervollen Café gefrühstückt: „Under Kastanjen“. Der Name hat seine Bedeutung übrigens dank des Baumes vor dem Café; eine Kastanie. Mit liebevollen Details und einem Fensterbankplatz war das Frühstück dort einfach wunderschön. Wie kommt ihr da hin?  Einfach die Straße namens „Tyska brinken“ entlang, hier unter anderem an der deutschen Kirche vorbei, bis zum Ende. Die genaue Adresse: Kindstugatan 1.
Eine kleine Anmerkung: Bei meinem zweiten Stockholm-Besuch war das kleine Café leider nicht mehr so schön. Es muss wohl einen neuen Besitzer bekommen haben.